BONN – ehemaliger Regierungssitz am Rheinufer

Mit ihrer fast 2000 jährigen Geschichte eine der ältesten Städte Deutschlands und bis heute eine wichtige Kulturstadt.

Die Geburtsstadt Beethovens wuchs im vergangenen Jahrhundert rasant, nicht zuletzt, da sie zeitweilig Bundeshauptstadt und Regierungssitz war. Bis heute herrscht hier ein hoher Grad internationaler Verflechtungen, da Organisationen der Vereinten Nationen und zahlreiche Bundesbehörden ihren Sitz hier haben.
Das Stadtbild wird neben Kirchtürmen von mehreren Hochhäusern geprägt, dem hat Bonn auch seinen anhaltenden Hauch von Hauptstadtflair zu verdanken. Doch nicht nur der Post Tower oder der ”Lange Eugen” zählen zu den Wahrzeichen Bonns. Zahlreiche gut erhaltene Bauten aus dem 18. Jahrhundert wie das Kurfürstliche Schloss, die ehemalige Hauptresidenz der Kölner Kurfürsten sowie das im 11. Jahrhundert erbaute Bonner Münster machen die Großstadt aus. Die Bundeskunsthalle und das Haus der Geschichte zählen zu den zehn meistbesuchten Museen Deutschlands und damit sind nur zwei der zahlreichen Museen Bonns genannt. Das Kulturleben ist hier in allen kulturellen Sparten vielfältig und lebendig, wie die bewegte Geschichte der Stadt.
Außerdem lädt neben einigen Parkanlagen in der Stadt das zur Bundesgartenschau angelegte Naherholungsgebiet Freizeitpark Rheinaue zum Entspannen im Grünen ein.

Alle Museen in Bonn