Weygang-Museum

Öhringen

Das in einem repräsentativen Bürgerhaus untergebrachte Weygang-Museum verdankt seine Entstehung einer Stiftung des Zinnfabrikanten August Weygang an die Stadt Öhringen, der mit seiner Frau eine Sammlung mit Zinn und Fayencen, vorwiegend aus dem späten 18. Und frühen 19. Jahrhundert, sowie Zeugnisse der Wohnkultur aus Hohenlohe-Franken zusammentrug.