Schleifmühle Reichel

Lauf an der Pegnitz

Von einem Wasserrad angetrieben drehen sich wie vor alten Zeiten ein großer und ein kleiner Schleifstein. Mit deren Hilfe wurden Werkzeuge aus Metall bearbeitet, die entweder eine scharfe Kante brauchen oder ganz glatt werden sollten. Auch heute noch bringen Besucher zu den Vorführungen stumpfe Messer oder schartige Beile, die vor ihren Augen geschärft werden.