Phonomuseum "Alte Schule"

Holzdorf

Das Phonomuseum "Alte Schule" zeigt anhand von ca. 750 Geräten die Entwicklung der Phonoindustrie von 1880 bis 1980. Vom typischen Trichtergrammophon über das altbekannte Röhrenradio und der "modernen" Musikanlage ist verschiedenes aus längst vergangener Zeit zu sehen und vor allem auch zu hören. In einer Führung wird die technische, gesellschaftliche und geschichtliche Entwicklung erläutert.