Lebendiges Bienenmuseum im Knüllwald

Knüllwald

In einem renovierten Fachwerkhof befindet sich das Museum mit historischen Gegenständen zur Imkerei aus aller Welt, ein Seminarraum und das Museumscafe. Auf einem ca. 5.000 qm großen Freigelände finden sich größere Ausstellungsstücke zur Imkerei in Mitteleuropa sowie viele Blütenpflanzen, auf denen sich zur Blütezeit Bienen, Hummeln, Käfer, Schwebfliegen und Schmetterlinge beobachten lassen.