Großherzoglich-Hessische Porzellansammlung

Darmstadt

Mit der Eröffnung des Museums im Jahre 1908 machte Großherzog Ernst Ludwig von Hessen und bei Rhein den über Jahrhunderte gewachsenen Familienbesitz der Öffentlichkeit zugänglich. Mit über 4000 Objekten aus Fayence, Steingut und Porzellan gewährt die Sammlung einen Überblick zur künstlerischen Entwicklung der europäischen Keramik von ihren Anfängen bis zum ausgehenden 19. Jahrhundert.