Gewürzmuseum Schönbrunn

Schleusegrund

Einst wanderten die Buckelapotheker mit ihren Kräutern von Ort zu Ort, so begann mit der Unternehmerfamilie Schmidt gegen Ende des 19. Jahrhunderts erstmalig ein überregionaler Gewürzhandel. Nach der Enteignung im April 1948 entstand aus dem Familienbetrieb Schmidt das damals größte Gewürzwerk der DDR. Nach der Wende übernahm die FUCHS Gruppe aus Dissen die Gewürzfabrik.