Doppelkapelle "Sanctae Crucis"

Landsberg

Die Doppelkapelle ist das letzte erhaltene Gebäude einer Markgrafenburg und Teil der "Straße der Romanik". Sie besticht im Inneren durch ihre ausgereifte und reichhaltige Kapitellornamentik sowie eine faszinierende Raumkomposition von Ober- und Unterkapelle. Sehenswert sind auch die "Blut schwitzende" Marmorsäule und ein spätgotischer Schnitzaltar aus der Werkstatt von Stephan Hermsdorf.